t

ext

e

Es war immer schon das Privileg des Künstlers, Dinge und Verhältnisse neu zu bestimmen und zu benennen."

von

NEWS